HEIMATVEREIN SCHNEEREN e.V.
Schneeren - Das Dorf der 1000 Eichen

Aktuelles aus dem Heimatverein

18. Januar 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Heimatverein erntet viel Anerkennung 

Launig und locker hat der Heimatverein am 18. Januar seine Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Schneeren gestaltet. „Schon lange wissen wir, dass zu einem gesunden Leben auch die sozialen Kontakte gehören, ein wichtiger Grund für unsere Vereinsarbeit. Wir sind gern zusammen, und viele Freundschaften sind entstanden und werden weiter gepflegt“, bestätigte der Vorsitzende Manfred Batta bei der Begrüßung der 44 Mitglieder.  

Nachdem man sich beim traditionellen Grünkohlessen gestärkt hatte, informierte Manfred Batta in seinem Jahresrückblick über die zahlreichen Aktivitäten im Jahr 2018. Die Highlights waren sicherlich wieder die schon traditionellen Veranstaltungen zum 1. Mai und der Kunsthandwerkermarkt im November. Aber auch die neuen Aktivitäten kamen sehr gut an: Die Vortragsreihe „Hobbies in Schneeren“, der Oldtimer-Stammtisch, der Tag des offenen Denkmals an der Schneerener Mühle, sowie die Umweltbildungswoche mit der Waldschule. Das Highlight war aber sicherlich der erstmals veranstaltete „Schneerener Apfeltag“, an dem über 4 to Früchte zu leckerem Saft verarbeitet wurden. Ein Schwerpunkt im Jahr 2019 ist die Einweihung des neuen „Schneerener Dorfrundwegs“.

Bei den Vorstandswahlen wurden alle Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt, nur der 2. Beisitzer Alwin Beermann wurde für seine langjährige Tätigkeit geehrt und durch Jürgen Patzer ersetzt.

Anschliessend wurden 8 Mitglieder des Heimatvereins für ihre 25jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

 „Die Mitglieder schauen über den Tellerrand hinaus und tragen dadurch in erheblichem Maß zur Verbesserung der Dorfgemeinschaft bei. Damit wird der Gründungsgedanke repräsentiert, etwas für das gesamte Dorf zu tun“ resümierte der Vorsitzende zum Abschluß der Versammlung.